Verbandsprofil des DGV

Der DGV lädt ein

 

Das Veranstaltungsformat „Der DGV lädt ein“ bietet Einblicke in aktuelle Fragestellungen und Diskussionen der deutschen Germanistik.

Das Format „Der DGV lädt ein“ wurde erstmals am 2. Juni 2018 an der Universität Leipzig zum Thema „Zur Zukunft des Lesens und Schreibens im digitalen Zeitalter. Herausforderungen und Perspektiven für Bildung und Wissenschaft“ angeboten.

Prof. Dr. Julia Knopf von der Universität des Saarlandes berichtete über die „Rolle der digitalen Medien beim Lesen und Schreiben“. Im Anschluss reflektierte Prof. Dr. Manuel Braun aus Stuttgart unter dem Titel „Philologen mit Maschinen oder Maschinen als Philologen?“ über Möglichkeiten und Risiken einer Digitalisierung der (germanistischen) Wissenschaft. In einer Podiumsdiskussion wurde das Thema weiter vertieft. Abgeschlossen wurde der Tag durch eine Performance des ‚Datenpoeten‘ Jörg Piringer.