Vom 22. bis zum 25. Sep­tem­ber 2019 fand an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des in Saar­brü­cken der 26. Ger­ma­nis­ten­tag des Deutschen Germanistenverbandes mit etwa 600 Teilnehmer*innen statt.

Auch in den Medien fand die Tagung ein breites Echo. Be­rich­tet wurde unter anderem über das Thema „Zeit“, konkret die Lese-Zeit, über Dys­to­pien und Utopien in der Ge­gen­warts­li­te­ra­tur und über die Dis­kus­si­on zur pre­kä­ren Si­tua­ti­on des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuch­ses.